Impressum | Datenschutz | Musikstudio in der Länd
DIE GESCHICHTE VON EDDI SINGBÄR

Es war einmal ein großer brauner Teddybär, der saß einsam im Schaufenster eines Supermarktes und sah ganz traurig drein. Eines Tages kam ein Mann an dem Supermarkt vorbei und entdeckte den Bären. „So ein schöner, großer Bär”, dachte er, „Warum sitzt der so einsam in dem Schaufenster? Ich glaube, den nehme ich mit nach Hause zu meiner Familie.” Gesagt, getan – der Mann kaufte den Bären und nahm ihn mit. Zuhause angekommen schenkte er das große Kuscheltier seiner Frau und seinem Sohn, die sich sehr freuten. Und weil jeder einen Namen braucht, nannten sie den Bären Eddi. Von diesem Tag an saß der Bär im Kinderzimmer, aber er schaute immer noch traurig drein. „Was fehlt Eddi denn bloß? Was möchte er denn gern?” fragte sich die Frau. Da hatte sie eine Idee: Sie nahm ihn mit in ihre Musikstunde, in der sie mit vielen Kindern fröhlich sang und musizierte. Von da an sah der Teddybär gleich viel vergnügter aus – ja, manchmal meinte man fast, er würde mitsingen und mittanzen. Und weil Eddi das Singen so gut gefiel, nannte man ihn „Eddi Singbär”.

Die Kinder liebten den großen, kuscheligen Bären und kamen sehr gerne zum Musizieren. Im Laufe der Zeit wurden es immer mehr Kinder und immer mehr Musikstunden und schließlich waren es so viele, dass die Frau beschloss, ein eigenes Musikstudio zu eröffnen. Von da ab gab es das „Eddi Singbär Studio”, in dem nun jeden Tag viele Kinder mit großem Spaß mit „Eddi Singbär” sangen und tanzten.